Menu

Ick wundere mir über jarnischt mehr

Otto Reutter 2022 – neu komponiert und interpretiert

Wer kennt nicht seine Gassenhauer. Wer sie einmal gehört hat, singt sie mit. Vor über hundert Jahren wurde er geboren, Otto Reutter. Er mischte sich in seine Zeit, indem er sie studierte, sein humoristischer Blick, seine scharfsinnigen Beobachtungen, und mühelos anmutenden Beschreibungen, sein spielerischer Tiefsinn sind unverwechselbar.

Aber hat uns Otto Reutter heute noch etwas zu sagen?

Ja. Wir, der Musiker Jens Karsten Stoll und ich, der Schauspieler Ahmad Mesgarha, begegneten seinen Texten, nun hundert Jahre später. Wir entdeckten ihre beispiellose Aktualität.  Deshalb entstand eine völlig neue Musik und damit ein moderner, zeitgemäßer Zugang. Die Couplets wurden Songs. Wurden ins 21. Jahrhundert transportiert. Suggestiv, zerbrechlich, heiter erzeugen sie eine lustvolle Symbiose, Otto Reutters in seiner Zeit und unseren heutigen Geschichten. Es entstand ein Theaterabend dem man sich schwer entziehen kann.

„So einen Reutter Abend hat es vorher noch nicht gegeben.“ Lassen Sie sich verführen und genießen Sie.

„In dem Moment, wo ich das kleine Lied hier singe, geschehen hunderttausend Dinge, die niemand ahnt, die niemand kennt – in dem Moment!“ (Otto Reutter 1870-1931)

Otto Reutter 2022 – neu komponiert und interpretiert 

Mit Ahmad Mesgarha: Text, Spiel, Gesang

Jens Karsten Stoll: Komposition, Klavier, Gesang

Fotograf: Sebstian Hoppe

 

Mitwirkende:

Termine:

DO 2.6.2022 20:00 Uhr Karten
FR 3.6.2022 20:00 Uhr Karten